Jakobs-Kreuzkraut: News: Senecio-jacobaea

Giftiges Jakobskreuzkraut (c) proplanta 14.07.2016

Workshop für Kreuzkraut-Experten »


Ansbach - Das Jakobs-Kreuzkraut und fast alle anderen Kreuzkrautarten sind heimische Pflanzen, die Giftstoffe, sogenannte Pyrrolizidin-Alkaloide, enthalten.  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut giftig Weil früher intensiv genutztes Grünland aufgegeben oder individuell extensiv bewirtschaftet wurde, ohne die Pflanze zu entfernen, hat  das Jakobskreuzkraut wieder blühen und sich vermehren können. (c) proplanta 19.04.2016

Blütezeit für Giftpflanzen: Warnung vor Jakobskreuzkraut »


Schwerin - Im Juni beginnt die Blüte des Jakobskreuzkrauts. „Zwar handelt es sich dabei um ein heimisches Gewächs, das obendrein auch noch recht schön anzusehen ist, aber die Pflanze ist ebenso giftig“, warnt Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz.  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut mit Essigsäure bekämpfen (c) proplanta 16.07.2015

Jakobs-Kreuzkraut geht's mit Essigsäure an den Kragen »


Tennenlohe - Gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband Mittelfranken gehen Mitarbeiter des Bundesforstbetriebes im Auftrag der gemeinnützigen Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), der DBU Naturerbe GmbH, als Eigentümerin dem Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea) an den Kragen.  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut auf dem Vormarsch Das giftige Jakobs-Kreuzkraut ist weiter auf dem Vormarsch. (c) proplanta 15.07.2015

Proplanta startet Infoportal jakobs-kreuzkraut.de »


Stuttgart/Hohenheim - Unter www.jakobs-kreuzkraut.de startet Proplanta ein neues Infoportal rund um das gefürchtete Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea L.).  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut - Senecio jacobaea Das Jakobs-Kreuzkraut breitet sich zunehmend aus. (c) proplanta 28.06.2015

Jakobs-Kreuzkraut: Bedeutung, Verbreitung und Bekämpfung »


Stuttgart - Das Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea L.) wird umgangssprachlich auch als Jakobskraut, Jakobs-Greiskraut, Spinnkraut und Herrgottsnagel bezeichnet. Der volkstümliche Name bezieht sich auf die Blütezeit um den St. Jakobstag (25. Juli), der in alten Bauernkalendern als Beginn der Mahd einschüriger Wiesen galt.  weiter »
Giftiges Jakobskreuzkraut (c) proplanta 07.08.2011

Jakobskreuzkraut: Giftpflanze für Pferde und Wiederkäuer »


Münster - Das Jakobskreuzkraut, botanisch Senecio jacobaea, eine gelb blühende Giftpflanze, hat sich in den vergangenen Jahren in Deutschland stark verbreitet.  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut 01.08.2010

Gefahr für Rinder und Pferde: Auf Jakobs-Kreuzkraut achten! »


Bonn - Im Juli hat das gelb blühende Jakobs-Kreuzkraut seine Hauptblütezeit.  weiter »
Erkennung und Bekämpfungsmöglichkeiten von Jakobskreuzkraut im Grünland  17.02.2010

Erkennung und Bekämpfungsmöglichkeiten von Jakobskreuzkraut im Grünland »


Karlsruhe - Berichte über das zunehmende Vorkommen und die Ausbreitung von Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea) und mögliche Vergiftungen beim Weidevieh häufen sich.  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut: (c) proplanta 05.08.2008

Jakobs-Kreuzkraut: Wenn sich Gift im Heu versteckt »


Bad Kreuznach - Trotz eindringlicher Warnungen ist es im laufenden Jahr auch in Rheinland-Pfalz zu einer erheblichen Verbreitung des giftigen Jakobs-Kreuzkrautes (Senecio jacobaea, JKK) gekommen.  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut (c) proplanta 26.07.2007

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt – das giftige Jakobs-Kreuzkraut im Visier »


Hohenheim/Stuttgart - Bundesweit ist es inzwischen vorgedrungen, das giftige Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea L.).  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut (c) proplanta 24.08.2006

Jakobs-Kreuzkraut – ein Weideunkraut auf dem Vormarsch »


Stuttgart - Auf extensiv genutzten Grünlandflächen und auf gering gedüngten und weniger gepflegten Weiden, aber auch an Wegrändern, Straßen- und Bahnböschungen tritt das spät blühende Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea L.) in den letzten Jahren vermehrt auf.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2018. Alle Rechte vorbehalten.