Jakobs-Kreuzkraut: News: Giftpflanzen

Giftiges Jakobskreuzkraut (c) proplanta 14.07.2016

Workshop für Kreuzkraut-Experten »


Ansbach - Das Jakobs-Kreuzkraut und fast alle anderen Kreuzkrautarten sind heimische Pflanzen, die Giftstoffe, sogenannte Pyrrolizidin-Alkaloide, enthalten.  weiter »
Jakobskreuzkaut - Foto Aktuell fallen besonders an den Straßenrändern die gelben Blüten des giftigen Frühlingskreuzkrauts auf. Ein markantes Merkmal ist die starke weiße Behaarung der Blätter, die jedoch im Laufe der Pflanzenentwicklung abnehmen kann. (c) proplanta 24.05.2016

Pflanzenschutzdienst warnt vor Jakobskreuzkaut »


Frankfurt (Oder) - Aktuell fallen auf Wiesen und Weiden das Jakobskreuzkraut (JKK), eine heimische Pflanze, auf, informiert der Pflanzenschutzdienst des Landesamts für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF).  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut giftig Weil früher intensiv genutztes Grünland aufgegeben oder individuell extensiv bewirtschaftet wurde, ohne die Pflanze zu entfernen, hat  das Jakobskreuzkraut wieder blühen und sich vermehren können. (c) proplanta 19.04.2016

Blütezeit für Giftpflanzen: Warnung vor Jakobskreuzkraut »


Schwerin - Im Juni beginnt die Blüte des Jakobskreuzkrauts. „Zwar handelt es sich dabei um ein heimisches Gewächs, das obendrein auch noch recht schön anzusehen ist, aber die Pflanze ist ebenso giftig“, warnt Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz.  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut (c) proplanta 17.06.2015

Jakobs-Kreuzkraut biologisch bekämpfen »


Pönitz - Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein will die Gefahren durch das Jakobs-Kreuzkraut eindämmen.  weiter »
Giftiges Jakobskreuzkraut (c) proplanta 19.04.2014

Jakobskreuzkraut nicht aus den Augen verlieren »


Hannover - Bei Pferde- und Rinderhaltern hat sich das gelb blühende Jakobskreuzkraut, auch bekannt als Jakobs-Greiskraut, in den vergangenen Jahren unbeliebt gemacht.  weiter »
Jakobskreuzkraut (c) proplanta 14.05.2011

Broschüre zum Jakobskreuzkraut »


Münster - Das Jakobskreuzkraut, botanisch Senecio jacobaea, eine gelb blühende Giftpflanze, hat sich in den vergangenen Jahren in Deutschland stark verbreitet.  weiter »
Gefahr für Weidetiere (c) proplanta 05.09.2009

Gefahr für Weidetiere: Giftige Wildpflanzen-Arten »


Oldenburg - Tierhalter, die Weiden und Wiesen extensiv bewirtschaften, sollten auf wild wachsende Pflanzen-Arten in ihrem Grünland achten, denn sonst kann sich der Blumentraum zu einem Alptraum für Weidetiere entwickeln:  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut 21.06.2009

Jakobs-Kreuzkraut - eine Gefährdung besteht nur für Tiere »


Freising - Seit Kurzem häufen sich die Meldungen über die hohe Gesundheitsgefahr durch Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea), auch für den Menschen.  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut (c) proplanta 21.05.2009

Das Kreuz mit dem Jakobskreuzkraut »


Bad Hersfeld - Seit einigen Jahren wird auf Bracheflächen, an Straßen- und Wegrändern, Bahndämmen sowie auf schlecht gepflegten Weiden und Koppeln die zunehmende Verbreitung der gelb blühenden margaritenähnlichen Pflanze mit raukenartigen Blättern beobachtet.  weiter »
Giftiges Jakobskreuzkraut Jakobskreuzkraut (c) proplanta 16.05.2009

Giftiges Jakobskreuzkraut wieder Gefahr für Weidetiere »


Mainz - Die Problematik des giftigen Jakobskreuzkraut und dessen Bekämpfung, schon 2008 ein bedeutendes Thema bei Pferde- und anderen Weidetierhaltern, wird 2009 sicherlich nicht geringer, sondern eher größer.  weiter »
Jakobskreuzkraut Jakobs-Kreuzkraut (c) proplanta 02.09.2008

Jakobskreuzkraut: Kammer und Umweltministerium setzen auf Information »


Bad Kreuznach - Dass das Jakobskreuzkraut (JKK) neben anderen Giftpflanzen immer wieder für tödliche Vergiftungen bei Weidetieren verantwortlich ist, wird vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz eingeräumt.  weiter »
Jakobskreuzkraut Jakobskreuzkraut (c) proplanta 15.05.2008

Giftiges Jakobs-Kreuzkraut breitet sich weiter aus »


Münster - In diesem Jahr konnte sich das Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea), bisher sehr gut entwickeln. Besonders auf wenig genutzten Weiden, Brachflächen, Wegrändern und Böschungen breitet sich diese zweijährige Giftpflanze weiter aus, meldet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.  weiter »
Jakobs-Kreuzkraut (c) proplanta 26.07.2007

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt – das giftige Jakobs-Kreuzkraut im Visier »


Hohenheim/Stuttgart - Bundesweit ist es inzwischen vorgedrungen, das giftige Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea L.).  weiter »
Kreuzkraut (c) proplanta 25.02.2007

Jakobs-Kreuzkraut - ein Weideunkraut auf dem Vormarsch »


Hohenheim - Auf extensiv genutzten Grünlandflächen und auf gering gedüngten und weniger gepflegten Weiden, aber auch an Wegrändern, Straßen- und Bahnböschungen tritt das spät blühende Jakobs-Kreuzkraut(Senecio jacobaea L.) in den letzten Jahren vermehrt auf.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2018. Alle Rechte vorbehalten.